Firmenportrait

Firmenchronik

 
Am 1. September 1932 übernahm Ernst Riesen-Nef, zusammen mit seiner Frau Emma, mietweise einen Schreinereibetrieb zwischen Gwatt und Einigen. Zwei Jahre später mietete er geeignete Räumlichkeiten an der Frutigenstrasse 55A in Thun und legte damit den Grundstein für die heutige Schreinerei. Die ersten Jahre waren hart und von der damaligen Wirtschaftskrise gezeichnet. Trotzdem gelang es dem initiativen Geschäftsmann, im September 1938 diese Liegenschaft käuflich zu erwerben.
 
 Am 1. Januar 1963 übergab Ernst Riesen sen. den Betrieb an seinen Sohn Ernst Riesen jun. Auch bei ihm war die Ehefrau im Büro aktiv tätig. Aus dem kleinen Betrieb mit drei bis fünf Arbeitern und Lehrlingen von einst entwickelte sich im Laufe der Jahre eine stattliche Schreinerei, welche in der Hochkonjunktur bis zu 20 Mitarbeiter beschäftigte. Während der Rezession von 1975/76 wurde der Mitarbeiterbestand wieder auf den heutigen Stand von ca. 10 Mann reduziert. Da die eigenen Kinder nicht bereit waren, den Betrieb weiter zu führen, wurde die Firma 1988 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, um die Nachfolge zu erleichtern.
 

Im April 1989 wurde mit Paul Stutz ein junger Schreinermeister als Betriebsleiter eingestellt, welcher Interesse hatte, die Schreinerei zu übernehmen. Am 1. Januar 1993 war es dann so weit: Nach beinahe 4 Jahren Erfahrung in der Betriebsführung übernahm Paul Stutz, tatkräftig unterstützt durch seine im kaufmännischen Sektor gut ausgebildete Frau Regula, die Schreinerei Ernst Riesen AG.

Die Rezession der 90er Jahre war für das junge Inhaberpaar nicht immer einfach, konnte aber dank der tatkräftigen Mithilfe der treuen Mitarbeiter und der guten Ratschläge des Seniorchefs gut gemeistert werden.

Im Jahr 2007 konnte das 75 Jahr Jubiläum der Firma mit einem grossen Fest im Strandbad Thun gefeiert werden. Zum Jubiläum schenkte sich die Firma neu renovierte und erweiterte Büros und auch das Zeichnen am Computer (CAD) hielt in unserem Betrieb Einzug.

Seit 25 Jahren leiten Regula und Paul Stutz mit viel Herzblut die Geschicke der Ernst Riesen AG.